Chimichurri - frisch und feurig scharf

Chimichurri

Die Vielfalt der südamerikanischen Küche ist so komplex wie auch die zahlreichen kulinarischen Einflüsse. Die Küche Zentralamerikas wurde von den Mayas, Garifuna, Kreolen und sogar von den Engländern geprägt, während die Mexikanische Küche von den Azteken und den Spaniern beeinflusst wurde. Die Ureinwohner lieben ihre Chilis, Vanille und Kakao, durch die europäischen Seefahrer gelangten diese in den Rest der Welt. Kreuzkümmel, Pfeffer, Nelken und Zimt gelangten so  auch in die amerikanische Küche.

So entwickelten sich in diesen Regionen zahlreiche neue Rezepturen. Der Ursprung des Namens Chimichurri ist unklar, Sprachexperten vermuten die Ableitung aus der baskischen Sprache „tximitxurri“ (gesprochen: Tschimitschurri) sinngemäß übersetzt, eine Mischung aus mehreren Dingen in keiner besonderen Reihenfolge.

Meist wird Chimichurri als getrocknete Gewürzmischung mit Zucker und Salz zugesetzt angeboten, oftmals auch als Gewürz-zubereitung mit etwas Speiseöl, was eine Gewürzmischung sehr schnell verderben lässt.

Chimichurri-auf-salatblatt-mit-blute-klein

Wir empfehlen deshalb das Original!

Alle Zutaten kann man inzwischen ganzjährig frisch erwerben oder man hat einiges im Garten in Kräutertöpfen im Haus. Der Aufwand ist nicht wirklich sehr groß.

          Zutaten für 4 Portionen, Zubereitungszeit ca. 30 Minuten

  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Koriandergrün
  • 3 frische Knoblauchzehen
  • 2 rote Zwiebeln
  • 3 Zweige frischen Thymian
  • 3 Zweige frisches Oregano
  • 1 Limette
  • 2 grüne frische Jalapeno
  • 50 ml frische kaltgepresstes Olivenöl
  • 1 TL Pyramidensalz
  • 1 TL Spätlese Pfeffer

    Alle Zutaten sehr fein hacken, die Limette längs aufschneiden und den Saft für die Säure zusammen mit dem gemörserten Pfeffer und Salz im Olivenöl anrühren. Etwa 10 Minuten ziehen lassen, sofort einsetzbar.
    Wir haben zwar auch eine Küchenmaschine, empfehlen aber im Interesse der feinen Aromen sich tatsächlich etwas mehr Zeit zu nehmen und alle Zutaten traditionell mit einem Messer zu zerkleinern.
    Durch die hohe Geschwindigkeit der Maschine geht das feinstoffliche Aroma der Kräuter verloren. Diese leckere Grillsoße ist nicht allein für Steak und Bratwurst geeignet, wir empfehlen diese auch zu allen anderen Gerichten. Ein gutes Olivenöl mit zahlreichen ätherischen Ölen vermengt ist ein reines Anti-Aging Superfood.

    Argentina-Pfeffermix als tolle Ergänzung zum perfekten Grillabend.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
TIPP!
Indisches Pyramidensalz Indisches Pyramidensalz
Inhalt 40 Gramm (8,75 € * / 100 Gramm)
3,50 € *
TIPP!
Dak Lak Pfeffer Dak Lak Pfeffer
Inhalt 50 Gramm (70,00 € * / 1000 Gramm)
ab 3,50 € *