Spinat mit Schafskäse und Duft-Curry

Spinat ist reich an Betacarotin, Vitamin C und auch Folsäure sind in größeren Mengen enthalten. Bemerkenswert ist der hohe Gehalt an Mineralstoffen wie Kalium, Kalzium, Magnesium und Eisen. Er sorgt mit seinen Inhaltsstoffen für die Stärkung unserer Zellen, speziell die Muskelzellen werden besonders gestärkt.

Sehr positiv bei Gewichtsreduktion, da Appetitzügelnd und auch hilfreich bei Diabetes und Bluthochdruck. Neben diesen Nährstoffen enthält Spinat auch Nitrat. Nitrat ist an sich für den menschlichen Körper unbedenklich, wird aber während Lagerungs- und Aufwärmprozessen, sowie auch im Körper, zu Nitrit umgewandelt, welches dann in größeren Mengen für uns gefährlich sein kann. Deshalb ist es sehr wichtig, den Spinat so frisch wie möglich zu zubereiten und ihn nicht mehr wie einen Tag im Kühlschrank zu lagern.

Der beste Spinat ist der Frühlingsspinat, Ab März bekommt man ihn. Am Besten den Spinat zusammen mit Milchprodukten zubereiten. Das neutralisiert die Oxalsäure, welche sonst die Kalziumaufnahme hemmt. Stiele und große Blattrippen entfernen, Spinat blanchieren, lange Warmhaltezeiten vermeiden: Das reduziert ggf. vorhandenen Nitratgehalt. Menschen mit Neigung zu Nierensteinen sollten keinen Spinat zu sich nehmen. Säuglinge und Kleinkinder sollten nur frisch zubereiteten Spinat essen. Spinat wird in unserer traditionellen Küche meist mit Spiegelei und Kartoffel gereicht.

Wir haben uns für eine sehr abgewandelte Variante entschieden, so schmeckt uns der Spinat vorzüglich:Spinat-Start-compressor

Zubereitungszeit nur 30 Minuten, Zutaten ausreichend für 4 Personen

• 500g Spaghetti

• 500g Baby-Spinat

• 1 TL Herbes de Provence

• 1 Gemüsezwiebel

• 1 TL Steinsalz

• 250g Schafskäse

• 3 Knoblauchzehen

• 3 cm frischgeriebener Ingwer

• 1 Teelöffel Duft-Curry frisch gemörsert

• 1 EL Ghee (Butterschmalz)

• Etwas Muskatnuss

• 1EL Olivenöl für die Spaghetti

• 1TL Rosa Salzflocken

Spaghetti in reichlich Wasser al dente kochen, vor dem Servieren mit Olivenöl, etwas frisch geriebene Muskat und Salzflocken würzen. Etwa 1 L Wasser mit den Kräuter de Provence, ca. 1 TL Steinsalz sowie mit einer halben geschnittenen Gemüsezwiebel kurz aufkochen, den gewaschenen und abgetropften Spinat  in der würzigen Flüssigkeit blanchieren, dann über ein Sieb abtropfen lassen. Das Duft-Curry mörsern und im Ghee zusammen mit der zweiten Hälfte geschnittener Gemüsezwiebel andünsten, dann die Knoblauchzehen und Ingwer im Mörser zerkleinern zu einer Paste und auch mit dem Curry und dem Ghee erhitzen. Den blanchierten Spinat in der Currypaste wälzen, zuletzt den gewürfelten Schafskäse unterheben und mit erwärmen.

Zusammen mit Spaghetti oder auch mit Reis servieren. Guten Appetit!

Spinat3-compressor

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Duft Curry Duft Curry
Inhalt 35 Gramm (31,43 € * / 100 Gramm)
11,00 € *
TIPP!
Deutsches Steinsalz Deutsches Steinsalz
Inhalt 250 Gramm (1,00 € * / 100 Gramm)
2,50 € *
TIPP!
Rosa Salzflocken Rosa Salzflocken
Inhalt 40 Gramm (10,00 € * / 100 Gramm)
4,00 € * 5,00 € *
TIPP!
Muskatnuss Muskatnuss
Inhalt 1 Stück
ab 3,00 € *
TIPP!
Herbes de Provence Herbes de Provence
Inhalt 20 Gramm (20,00 € * / 100 Gramm)
4,00 € *