Über uns

Bambuswald-Portrat-kleinJanuar 2020 in einem Bambuswald in den Bergen von Moc Chau - Nordvietnam

 

„ Sei selbst die Veränderung,

                                           die Du Dir wünschst!“
                                           -Mahadma Gandhi-

Wir, das sind Uwe und Manuela Bibrach, arbeiten seit 2012 gemeinsam am Konzept von Masawi. Nachhaltig angebaute Gewürze in ihrer Naturform und Produkte aus nachwachsenden ökologischen Rohstoffen.

Auf unseren Gewürz-Reisen erkannten wir, trotz der Schönheiten in der Natur, viele Umwelt-Probleme, so zum Beispiel der Verlust der Regenwälder in Indonesien, die den zahlreichen Palmöl-Plantagen weichen mussten. Bei diesem Anblick der riesigen Monokulturplantagen waren wir total entsetzt.

Ebenso über den Plastikmüll in Meeren, Flüssen und vielen Dörfern in Südostasiens. Wenn man am Wasser lebt, muss man tagtäglich Unmengen von Müll einsammeln, um nicht darin zu ersticken.

Wie kann man den schädlichen Plastikmüll beherrschen?  Nur, indem man ihn nicht produziert!

Durch unsere längeren Aufenthalte speziell in Vietnam, erfahren wir von vielen engagierten Menschen die sich bemühen, das Abfall Problem zu bewältigen. Wir entdeckten dann auch einige Manufakturen, die sich auf Verwendung von Naturmaterialien aus nachwachsenden Rohstoffen spezialisiert haben. Genau diese möchten wir fördern, um nachwachsende Rohstoffe  bekannter zu machen.

Wir empfehlen bewusst mit Ressourcen umzugehen, für Kunststoffe sind Erdöl und Kohle die Grundlage, diese Rohstoffe sind endlich und verrotten nur sehr schwer oder garnicht.

Nachwachsende Rohstoffe die ökologisch angebaut werden, sind eine gute Grundlage für die Nachhaltigkeit und diese können ganz ohne Bedenken entsorgt werden. Eins wissen wir, die Grundlage für gute Gewürzpflanzen ist eine gesunde Flora und Fauna, deshalb  ergänzen wir nun unser Sortiment und es entstand 2020 neben Masawi die Gewürzinsel:  www.masawi.de unser 2. Online-Shop www.masawi-bamboo.com.

Wir als Verbraucher haben es in der Hand, wie unsere Welt in den nächsten 50 Jahren aussehen wird!

Uwe und Manuela Bibrach

Zuletzt angesehen