Nur dieses Wochenende!

Für jede Bestellung ab 80,00 € Warenwert,  gibt es einen Bambuskorb im Wert von 29 € gratis dazu...nicht verpassen!

Frühlingsgemüsesuppe mit gebratenem Tofu

Wir möchten Ihnen zeigen, wie auch Sie schon jetzt eine schmackhafte Frühlingssuppe zaubern können, so laden wir Sie ein uns in die vegetarische Küche zu begleiten.

Eins möchten wir vorab klären, wir sind keine absoluten Veganer, sondern eher "Flexitarier". Wir möchten aus den Ernährungsweisen keine Religion machen, sondern bewusst genießen und wenn Fleisch und Fisch, dann auf die Herkunft und artgerechte Haltung achten. Nur dann haben wir auch ein gesundes Lebensmittel, weniger ist mehr.

Unsere Vorfahren und die meisten Menschen der Welt müssen auch heute noch bei den Ernährungsweisen aus der Not heraus auf kostengünstige Ernährung zugreifen. So auch unsere vietnamesischen Freunde, die wir vor über 8 Jahre auf der Insel Phu Quoc in einem Touristen-Restaurant kennenlernten. Sie mussten aufgrund der Corona-Krise ihr Restaurant aufgeben. Sie gingen zurück in ihre Heimatstadt ins Mekongdelta. Nach 2 Jahren Überlebenskampf starteten sie im November 2022 neu. Da auf der Touristeninsel Phu Quoc keine bezahlbaren Geschäftsräume mehr vorhanden sind, entschieden sie sich für ein günstiges veganes Restaurant in ihrer Heimatstadt. Sie bietet täglich ca. 20 verschiedene Varianten als Büffett an, es kostet eine Portion mit Reis gerade mal 0,70 €. Was am Abend übrig ist, spendet sie an Bedürftige. Nach 3 Monaten fing es an, sich zu entwickeln, sie freut sich über den regen Zuspruch und sie verwendet ausschließlich natürliche Zutaten aus ihrem Garten und selbstgemachten Tofu. Nun entdeckten auch sie, dass vegane Ernährung tatsächlich ihr Wohlbefinden verbessert. Leider wissen wir auch, dass in Deutschland und Europa Gemüse im Supermarkt von geringerer Qualität  ist, weshalb wir unseren Garten jedes Jahr ein bisschen vergrößern. Probieren auch Sie auf Ihrer Terrasse oder auf dem Fensterbrett selbst Kräuter zu ziehen. Nicht zu unterschätzen sind auch unsere Wildkräuter, denn in Vietnam haben wir gelernt, dass diese ganz einfach überall angepflanzt werden können.

Tofu ist ein Produkt, das in Europa noch wenig populär ist, meist bekommt man ihn fertig in den Supermärkten. Um Tofu genussvoll zuzubereiten, sollte er frisch oder zumindest mit natürlichen Zutaten hergestellt sein. Frisch gemachten Tofu kann man auch wunderbar einfrieren und nach dem Auftauen die aufgenommene Flüssigkeit herauspressen. Da aber die vakuumierte Tofu-Kühlware aus dem Handel mit Zusätzen angereichert ist, schmeckt  er eher nach nichts! Dies ist einer der Gründe warum 90 % der Europäer keinen Tofu mögen. Aber haben Sie schon mal darüber nachgedacht Ihren Tofu selbst herzustellen? Mit den richtigen Zutaten und Zubereitung kann man aus Tofu viel mehr machen. Die Bioland Sojabohnen aus der Region und das Nigarisalz haben sich seit Jahrhunderten in der japanischen Tofu Herstellung bewährt.

Hier die Schritt für Schritt-Anleitung zur Herstellung von Tofu aus besten Zutaten. So haben auch Sie eine kostengünstige Variante der vegetarsichen Ernährung, die vor allem auch Ihrer Gesundheit zugute kommt. 

Ich hatte das Glück, an einer zweistündigen Zeremonie in einer buddhistischen Pagode teilzunehmen. Der Gesang und die zahlreichen Lichter läuteten das neue Mondjahr ein. Das Jahr 2023 steht in Vietnam im Zeichen der Katze und nicht wie in China des Hasen. Dies und vieles mehr erfährt man nur durch detaillierte Erklärungen unserer Nachbarn. Es war wie eine Meditation und im Anschluss gab es eine wunderbar schmeckende Gemüsesuppe, deren Rezept wir hier mit Ihnen teilen möchten.

Pagode_Can_Tho_Zeremonie

 

Frühlingsgemüsesuppe mit gebratenem Tofu

Zutaten für 4 Personen:

1 Bund Pak Choi
1 Bund Frühlingszwiebel
1 Gemüsezwiebel
3 Tomaten
1 kleine Zucchini
1 große Karotte
1 kleine Chili
3-4 Knoblauchzehen
etwas geriebenen Ingwer oder Galgant
1 TL Trikatu Gewürzmischung
1 TL Luisenhaller Fingersalz
1 TL Phu Quoc Gewürzmischung 
200 g gebratenen Tofu
200 g Suppennudeln (Hörnchen oder Muscheln)
1 Bund Koriander oder Petersilie
1 Esslöffel Phu Quoc Fischsauce
2-3 EL Sojasauce

 

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Knoblauch und Zwiebel schälen und schneiden. Ingwer, Galgant reiben. Gemüse, Kräuter waschen und putzen. Alle Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden. Alle Zutaten, bis auf Kräuter, Tofu und Suppennudeln in kaltem Wasser mit Gewürzen, Fischsauce und Salz aufkochen. Den frischen und gepressten Tofu in Sojasauce marinieren und scharf anbraten. Die Suppe bei kleiner Flamme ca. 5 Minuten köcheln lassen. Die Suppennudeln zufügen und nach weiteren 10 Minuten den geschnittenen Tofu dazugeben. Nun nochmals 5 Minuten köcheln lassen.

Mit frisch gehackten Kräutern die Suppe servieren. Nun kann jeder mit Sojasauce, Chili oder unserer Phu Quoc-Gewürzmischung die leichte Gemüsesuppe individuell nach Bedarf am Tisch nachwürzen.

Mai-Thi-Heaven-Veggy-Restaurant-blog                     Vegan-Food-min-blog         Mai_Thi_Restaurant

Mai Thi in ihrem Heaven Veggy Restaurant                                     eine kleine Auswahl  ihrer Tofu-Varianten                           Ein Familienbetrieb hier mit deutschen Gästen

 

           

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
TIPP!
Phu Quoc's "Wundersalz" Gewürzmischung Phu Quoc's "Wundersalz" Gewürzmischung
Inhalt 0.04 kg (247,50 € * / 1 kg)
9,90 € *
TIPP!
Luisenhaller Tiefensalz aus Deutschland Luisenhaller Tiefensalz aus Deutschland
Inhalt 0.5 kg (8,00 € * / 1 kg)
4,00 € *
TIPP!
Tofu-Maker Set mit Tofu Presse aus Holz Tofu-Maker Set mit Tofu Presse aus Holz
Inhalt 1 Stück
114,00 € *
TIPP!
Yoshikawa Nigari Flocken zur Tofu-Herstellung Yoshikawa Nigari Flocken zur Tofu-Herstellung
Inhalt 0.05 kg (80,00 € * / 1 kg)
4,00 € *
TIPP!
Bambussalz-1 x gebrannt-Südkorea Bambussalz-1 x gebrannt-Südkorea
Inhalt 0.05 kg (70,00 € * / 1 kg)
3,50 € *