Rezepte: Pho Bo Suppe – Nationalgericht in Nord- und Süd-Vietnam

Pho-Bo-Suppe  -  Nationalgericht in ganz Vietnam

 

durch unsere zahlreichen Reisen durch Vietnam und dem längeren Aufenthalt dort, haben wir uns sehr in die vietnamesische Küche verliebt und gehen auf die schönen Märkte und kochen auch sehr gern selbst vor Ort. Die authentischsten Gerichte bekommt man dort in den so genannten „Straßen-küchen“. Aber auch sehr gute Gourmet-Restaurants haben wir in Hanoi als auch in Saigon kennen gelernt. Die vietnamesische Küche gilt als die leichteste und gesündeste Küche der Welt.

Als erstes möchten wir Euch das Nationalgericht Pho Bo vorstellen, das Original stammt aus Nordvietnam und ist sehr an der traditionellen Chinesische Ernährung angelehnt. Inzwischen ist es in fast jedem Restaurant in ganz Vietnam mit verschiedenen Rezepturen erhältlich. Hier unsere Variante, wie wir es auch hier in Deutschland kochen:

 

Pho-Bo Suppe (für ca.4 Personen)

Pho-Bo Suppe (für ca.4 Personen)

       1 kg Markknochen, diese mit Salzwasser waschen und in kochendem Wasser aufkochen, abschütten, dann mit

       2 l  Wasser auffüllen und mit

       1 - 2 TL Meersalz

       1 TL Vietnamesische 5 Gewürze

       200 g geschnittene Selleriewurzel

       2 - 3 ganze Karotten

       1 Petersilienwurzel oder Pastinake, grob geschnitten

       1 Gemüsezwiebel geschnitten, diese vorher in der Pfanne trocken anrösten

       4 cm Ingwerwurzel,  geschnitten

 

 alles in die Brühe geben und etwa 3-4 Stunden köcheln lassen. Das ausgekochte Gemüse, die ganzen Gewürze sowie die Knochen auf ein Sieb schütten und die Brühe auffangen, mit Wasser auf 1,6 l auffüllen. Das Mark aus den Knochen drücken mit etwas Brühe pürieren und ebenfalls dazu geben, nach Bedarf mit etwas Salz abschmecken, die Brühe nochmals 15 Min. kochen lassen.

200g Reisbandnudeln (Banh Pho) 30min. in kaltem Wasser einweichen, abschütten und in reichlich heißem Wasser aufkochen und abschütten, diese in 4 großen Suppen Schalen verteilen.

Etwa 400g Rinderfilet oder Rumpsteak in sehr dünne Scheiben schneiden, auf die Reisnudeln verteilen und mit der kochend heißen Brühe übergießen.

• 2 EL grünes Zwiebellauch in Ringen geschnitten, 3-4 Blätter Chinakohl in Streifen geschnitten

 

• 1 Handvoll Koriandergrün, asiatisches Basilikum, vietnamesischen Koriander, 

 

 

 

              

• Frische Chiliringe, Limettenspalten

• Grob geschroteten Pfeffer

• Darüber streuen und gut durchmengen. 

 

Falls kein Asia-laden vorhanden ist, kann man mit den frischen Kräutern auch improvisieren, es geht auch mit Pak-Choi, Chinakohl, Petersilie und Minze, gegessen wird mit Stäbchen und Suppenlöffel!

 

 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
TIPP!
Phu Quoc - Gewürzmischung Phu Quoc - Gewürzmischung
Inhalt 0.04 Kilogramm (172,50 € * / 1 Kilogramm)
6,90 € *
TIPP!
Roter Phu Quoc Pfeffer, Spätlese Roter Phu Quoc Pfeffer, Spätlese
Inhalt 0.04 Kilogramm (175,00 € * / 1 Kilogramm)
ab 7,00 € *
TIPP!
Vietnamesische Fünf Gewürze Vietnamesische Fünf Gewürze
Inhalt 25 Gramm (24,00 € * / 100 Gramm)
6,00 € *
Duft Curry Duft Curry
Inhalt 0.035 Kilogramm (257,14 € * / 1 Kilogramm)
ab 9,00 € *