banner_krauter

Die Definition Kräuter ist nicht so ganz einfach sprachlich darzulegen. Kräuter sind einmal unterteilt in Küchen-, Wild- und Heilkräuter. Sie enthalten bedeutend weniger ätherische Öle wie Gewürze. Es sind Pflanzenteile, die meist grün sind und entweder frisch oder getrocknet verwendet werden.

Bei den Küchenkräutern unterscheidet man Kräuter mit intensiven Aromen, wie Lavendel, Thymian, Majoran, Rosmarin, die man eher getrocknet verwenden sollte, da sich die Aromen dann noch mehr intensivieren und vervielfältigen. Kräuter wie Petersilie, Koriandergrün, Basilikum, Schnittlauch, besser frisch zu verwenden, diese sollten beim Verwenden möglichst nicht gewaschen sein, da die wenigen ätherischen Öle sonst verwässern.

Wildkräuter sind keine „Unkräuter“ und in den letzten Jahren wieder sehr viel beliebter in unseren Küchen! Ich zähle dazu die bei uns am meist verbreiteten, wie Löwenzahn, Giersch, Brennnessel und Bärlauch.

Bei Heilkräutern sollte man sich gut auskennen, da ist viel Wissen von den alten Kräuterfrauen in Europa verloren gegangen. In den letzten Jahren wird dieses ein wenig wieder belebt und sich damit beschäftigt. Bei den Heilkräutern befinden sich auch Pflanzen, die giftig oder in  zu hoher Dosis toxisch wirken können. 

 

 

Die Definition Kräuter ist nicht so ganz einfach sprachlich darzulegen. Kräuter sind einmal unterteilt in Küchen-, Wild- und Heilkräuter. Sie enthalten bedeutend weniger ätherische Öle wie... mehr erfahren »
Fenster schließen

banner_krauter

Die Definition Kräuter ist nicht so ganz einfach sprachlich darzulegen. Kräuter sind einmal unterteilt in Küchen-, Wild- und Heilkräuter. Sie enthalten bedeutend weniger ätherische Öle wie Gewürze. Es sind Pflanzenteile, die meist grün sind und entweder frisch oder getrocknet verwendet werden.

Bei den Küchenkräutern unterscheidet man Kräuter mit intensiven Aromen, wie Lavendel, Thymian, Majoran, Rosmarin, die man eher getrocknet verwenden sollte, da sich die Aromen dann noch mehr intensivieren und vervielfältigen. Kräuter wie Petersilie, Koriandergrün, Basilikum, Schnittlauch, besser frisch zu verwenden, diese sollten beim Verwenden möglichst nicht gewaschen sein, da die wenigen ätherischen Öle sonst verwässern.

Wildkräuter sind keine „Unkräuter“ und in den letzten Jahren wieder sehr viel beliebter in unseren Küchen! Ich zähle dazu die bei uns am meist verbreiteten, wie Löwenzahn, Giersch, Brennnessel und Bärlauch.

Bei Heilkräutern sollte man sich gut auskennen, da ist viel Wissen von den alten Kräuterfrauen in Europa verloren gegangen. In den letzten Jahren wird dieses ein wenig wieder belebt und sich damit beschäftigt. Bei den Heilkräutern befinden sich auch Pflanzen, die giftig oder in  zu hoher Dosis toxisch wirken können. 

 

 

Topseller
TIPP!
Dill Dill
Inhalt 10 Gramm (15,00 € * / 100 Gramm)
1,50 € * 2,00 € *
TIPP!
Zimtblätter, Sri Lanka, Indischer Lorbeer, Zimtblätter, Sri Lanka, Indischer Lorbeer,
Inhalt 5 Gramm (50,00 € * / 100 Gramm)
2,50 € *
TIPP!
Grüner Tee "Shan Tuyet" aus Wildwuchs in Vietnam Masawi Grüner Tee "Shan Tuyet" aus Wildwuchs in...
Inhalt 40 Gramm (18,75 € * / 100 Gramm)
ab 7,50 € *
Hibiskus Blüten Hibiskus Blüten
Inhalt 20 Gramm (10,00 € * / 100 Gramm)
ab 2,00 € *
TIPP!
Buddhas Hand getrocknet aus Vietnam Buddhas Hand getrocknet aus Vietnam
Inhalt 25 Gramm (14,00 € * / 100 Gramm)
3,50 € *
TIPP!
Krause Minze Krause Minze
Inhalt 20 Gramm (20,00 € * / 100 Gramm)
4,00 € *
TIPP!
Berg-Oregano Griechenland Berg-Oregano Griechenland
Inhalt 15 Gramm (20,00 € * / 100 Gramm)
3,00 € *
TIPP!
Orangenblüten, geschnitten Orangenblüten, geschnitten
Inhalt 20 Gramm (20,00 € * / 100 Gramm)
ab 4,00 € *
Filter schließen
 
  •  
von bis
1 von 4
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Bärlauch
Bärlauch
Vorkommen: Hauptsächlich noch als Wildwuchs in Mittel-Deutschland in sumpfigen Waldgebieten in einer kurzen Saison von Mitte März bis Mitte Mai erhältlich. Vorsicht bei der Ernte von Wildwuchs, sehr leicht mit den giftigen Maiglöckchen...
Inhalt 10 Gramm (10,00 € * / 100 Gramm)
1,00 € *
Basilikum aus dem Parnongebirge
Basilikum aus dem Parnongebirge
Vorkommen: Heimisch ist die Basilikumpflanze nicht wie wir denken in Italien, sondern in Indien, Südostasien und Nordafrika. Aber schon seit dem Mittelalter wird in den Klostergärten Deutschlands Basilikum als Heilpflanze angebaut. Erst...
Inhalt 15 Gramm (13,33 € * / 100 Gramm)
2,00 € *
TIPP!
Berg-Oregano Griechenland
Berg-Oregano Griechenland
Vorkommen: Die ursprüngliche Wildpflanze wurde als Dost oder wilder Majoran bezeichnet und stammt ursprünglich aus der Türkei. Oregano ist in der Italienischen und griechischen Küche nicht wegzudenken. Seit ca. 300-400 Jahren wird dieser...
Inhalt 15 Gramm (20,00 € * / 100 Gramm)
3,00 € *
Bertramwurzel
Bertramwurzel
Vorkommen: Ursprünglich in den arabischen Ländern, dem Kaukasus, sowie in Südspanien, Marokko und Algerien ansässig und bekannt durch die Ernährungslehre der Hildegard von Bingen. Man geht davon aus, dass die Wirkung der Bertramwurzel...
Inhalt 20 Gramm (17,50 € * / 100 Gramm)
3,50 € *
TIPP!
Bio-Brennesselblätter
Bio-Brennesselblätter
Die Brennessel ist eine uralte Heilpflanze, die in unserer Region schon seit mindestetens 2000 Jahren genutzt wird.Es gibt sowohl die kleine als auch die grosse Pflanze. Es sollten möglichst junge Blätter verwendet werden.Die Erntezeit...
Inhalt 40 Gramm (7,50 € * / 100 Gramm)
3,00 € *
TIPP!
Bockshornkleeblätter
Bockshornkleeblätter
Vorkommen: Vorwiegender Anbau in Indien und Vorderasien. In der Antike wurde sie auch als Futterpflanze verwendet. Auch „Griechisches Heu“ oder „Kasuri Methi“ genannt. Verwendung: Bis vor wenigen Jahren in Europa als Gewürz fast...
Inhalt 10 Gramm (30,00 € * / 100 Gramm)
3,00 € *
TIPP!
Buddhas Hand getrocknet aus Vietnam
Buddhas Hand getrocknet aus Vietnam
Buddhas Hand auch Zitronat Zitrone oder citrus medica genannt, ist in vielerlei Hinsicht einzigartig, in Vietnam haben wir sie nur als Deko-Frucht für den buddhistischen Altar kennengelernt und wir fanden sie von der Optik schon sehr...
Inhalt 25 Gramm (14,00 € * / 100 Gramm)
3,50 € *
TIPP!
Cistus Incanus, Zistrosenkraut, Zistrosentee
Cistus Incanus, Zistrosenkraut, Zistrosentee
Zistrosen Kraut (Cistus Incanus) Vorkommen: Auch Cistus incanus genannt, ist ein etwa 1m großer Strauch mit rosaroten aromatisch riechenden Blüten, der aus der Mittelmeerregion stammt. Man findet diese Pflanze in Griechenland, Zypern...
Inhalt 40 Gramm (10,00 € * / 100 Gramm)
ab 4,00 € *
TIPP!
Curryblätter
Curryblätter
Vorkommen: Der Currybaum gehört zu den Rautengewächsen und ist Zitronenbäumen recht ähnlich und auch der Geschmack ist würzig, rauchig und zitronenartig. Der Anbau erfolgt überwiegend in Südindien und Sri Lanka, wo sie hauptsächlich in...
Inhalt 5 Gramm (40,00 € * / 100 Gramm)
2,00 € *
TIPP!
Dill
Dill
Vorkommen: Der Dill stammt aus dem Orient und ist eine uralte Heil- und Gewürzpflanze man findet ihn wildwachsend oder angebaut in ganz Europa, Asien, Nord- und Südamerika. Verwendung: Die frischen Blätter geben Soßen, Fischgerichte und...
Inhalt 10 Gramm (15,00 € * / 100 Gramm)
1,50 € * 2,00 € *
TIPP!
Frauenmantel-Tee Bio
Frauenmantel-Tee Bio
Der Frauenmantel kommt ursprünglich aus Osteuropa und Asien, inzwischen ist die Pflanze wild in vielen Ländern West- und Mitteleuropas zu finden. In der wilden Natur findet man ihn häufig an feuchten Wiesen oder in Hanglagen, wobei er...
Inhalt 20 Gramm (15,00 € * / 100 Gramm)
3,00 € *
TIPP!
Griechischer Bergtee - Berufskraut
Griechischer Bergtee - Berufskraut
Vorkommen: Aus kontrolliert biologischen Anbau in Mazedonien, verbreitet auch in Griechenland und der Türkei. Die Bezeichnung "Berufskraut" stammt schon aus dem Mittelalter. Verwendung: 1-2 TL auf 1 L Wasser 5-10 Min. ziehen lassen.
Inhalt 50 Gramm (15,00 € * / 100 Gramm)
7,50 € *
1 von 4
Zuletzt angesehen