Filter schließen
Filtern nach:
Autoren
Tags
Unsere ersten vietnamesischen Sommerrollen haben wir vor einigen Jahren als erstes in einem Kochkurs gelernt, seit dem wechseln wir sehr gern die Zutaten und servieren diese sehr gern unseren Gästen.
statt Instantbrühe mit zahlreichen Zusatzstoffen - ohne Aufwand eine Gemüsebrühe selbst machen.
Vegane Produkte sind in, aber nicht nur eine Modeerscheinung, bedenkt man den Nutzen für unsere Umwelt, für unsere Gesundheit und zudem verringert sich unsere Haushaltsrechnung drastisch. Tofu Gerichte mit den richtigen Zutaten schmecken köstlich.

Zucchini geht auch anders...

Sommerzeit ist Zucchini-Zeit! Die Zucchini als Exoten entdeckte man in Deutschlands Küchen erst in den 1970iger Jahren. Anfangs wurden diese mit Skepsis betrachtet, heute sind sie nicht mehr aus den Supermarkt-Regalen wegzudenken.
Sojabohnen stehen immer wieder in der Kritik, wegen der Massenproduktion in vielen Teilen Südamerikas, wofür Regenwälder abgeholzt werden. Deshalb empfehlen wir nur Bio Soja aus Europa für die vegetarische Ernährung zu verwenden.
Diese argentinische Steaksoße ist schnell gemacht und nicht nur für Steaks geeignet!
Schwarzer Mini-Knoblauch eignet sich wunderbar für die mediterrane Mittelmeerkost und ist sehr variabel einsetzbar.
Chia Samen und Blaubeeren ein ideales Superfood als Anti-Aging und für Ihre Gedächtnisleistung. Frisch zubereitet als Smoothie-Bowl idealer Genuss und Superfood.
Als Dip kennen wir Cham-Cheo von den Thai-Leuten aus den Bergen Nord-Vietnams. Die wilden Gewürze aus ihren Wäldern haben es uns angetan. Wir starten nun mit einem Experiment, in unserer Marinade haben wir ausschließlich ätherische Öle verschiedener Gewürze und Kräuter eingesetzt und das Ergebnis hat uns begeistert.
Habt Ihr Lust auf ursprüngliche Gewürze? Dann möchtet Ihr dieses göttliche Gewürz-Pesto nie mehr missen!
Chẩm chéo - ein Pesto aus der Bergregion Nord-Vietnams mit wilden Gewürzen.
Rohkakao, Vanille und Ceylon-Zimt enthalten hunderte von verschiedenen Aromen, die diesen Plätzchen etwas Besonderes geben, der Rohrzucker fällt kaum ins Gewicht, so dass man tatsächlich keine Verzierungen braucht, um diesen Keksen etwas Besonderes zu geben, der pure Genuss und die Wirkung für unsere Seele!
So lange dachten wir, der Hokaido-Kürbis wäre der beste Kürbis für die Suppe, nein wir wurden im Mekongdelta hier von den Bauern eines besseren belehrt, der Butternut-Kürbis ist noch besser, man spürt den Geschmack von Butter und Nüssen, zudem ist er sehr Vitaminreich!
1 von 3